Smartphone

Immer wieder hört man von Asylkritikern das Argument, warum denn die "ach so armen" Flüchtlinge die teuersten Smartphones haben.

Während wir alle in der Regel einen oder mehrere Computer, einen Fotoapparat, einen Fernseher, einen CD-, DVD-Player und ein Smartphone besitzen, nutzen die Asylbewerber dieses eine Smartphone für alle diese Aufgaben. Hier sind Bilder ihrer Familien und Fotos ihrer Reise, Kontakt zu Freunden und Verwandten und der Zugang zum Internet ist für sie besonders wichtig, um Informationen und ihre sozialen Kontakte zu erhalten. Smartphones sind meistens in anderen Ländern auch wesentlich günstiger (mit weniger Ausstattung) zu erhalten und selbst in Deutschland sind diese über Langzeitverträge ebenfalls erschwinglich.

Letzteres sehen wir vom Helferkreis jedoch kritisch, da dies bei einigen Asylbewerbern zur Überschuldung beitragen kann.

Zuletzt aktualisiert am 22.02.2016 von iamadmin.

Zurück

© 2020 Helferkreis Asyl Leutkirch im Allgäu · sponsored by inallermunde.de